Mit Bildergalerie und Video: die trans aktuell berichtet über B+S

Vor ein paar Wochen waren in der neuen Logistikanlage von B+S in Bielefeld die Fachzeitschrift trans aktuell zu Gast. Sie haben sich dort einen Eindruck von den Räumlichkeiten und unseren Aktivitäten im E-Food-Geschäft gemacht. Jetzt haben sie darüber berichtet und dazu neben einer Bildergalerie auch einen Film produziert, der zeigt, worauf es beim Packen und Versenden von Foodboxen ankommt.

Eine Foodbox durchläuft den Logistikprozess. (Foto: trans aktuell / Kueppers)

E-Commerce und Kontraktlogistik sind für B+S die Wachstumsträger. Besonders im E-Commerce für Lebensmittel sehen wir großes Potenzial und bauen daher unsere Aktivitäten in dem Bereich stark aus. "Wir haben das Thema E-Commerce von Anfang an nicht als Bedrohung gesehen, sondern positiv begleitet", sagt Manuel Unkel, Vertriebsleiter E-Commerce Fulfillment und Kontraktlogistik bei B+S.

Zwar sind nur zwei Prozent der im Internet bestellten Waren Lebensmittel, aber die Zuwachsrate ist enorm. 2016 lag das Plus bei 27 Prozent. B+S hat das Potenzial längst erkannt und arbeitet in diesem Bereich unter anderem mit Start-up-Unternehmen zusammen.

Im Video: Lebensmittelboxen für Brandnooz

Zehn verschiedene Lebensmittelboxen wickelt B+S in Bielefeld ab. Worauf man dabei achten muss, zeigt der Film der trans aktuell am Beispiel von Brandnooz, einer unserer E-Food-Kunden.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel „B+S Logistik wächst dank E-Commerce“ auf eurotrans.de.

Hier geht es zur Bildergalerie.

  • Aktuelles
B+S auf Youtube Sehen Sie sich unsere Filme an B+S auf Facebook! Folgen Sie uns auf Facebook