Next Generation Food: Zukunft im Online-Lebensmittelhandel

In diesem Jahr waren wir zum zweiten Mal auf der Next Generation Food in Berlin. Als Partner hatten wir einen Stand vor Ort. Neben informativen Vorträgen rund um das Thema E-Food blieb genug Zeit für Gespräche.

Bei der fünften Auflage der Next Generation Food in Berlin wurde über aktuelle Trends und Entwicklungen im E-Food diskutiert.

Bereits zum fünften Mal fand die Next Generation Food am 17. Oktober in der Kalkscheune in Berlin statt. Eingebettet in Deutschlands vielfältigstes Food-Festival, die Berlin Food Week, trafen sich beim eintägigen Event Interessierte mit Innovatoren und Entscheidern aus Industrie, Handel und Start-ups. Geboten wurde so einiges: Fachvorträge zu den aktuellen Trends und Entwicklungen im Online-Lebensmittelhandel, Best-Practice-Beispiele, Workshops und Diskussionsrunden mit Experten aus der E-Food-Branche.

Zwischendurch gab es immer wieder die Möglichkeit, um in entspannter Atmosphäre ins Gespräch zu kommen – zum Beispiel am Stand von B+S. Am Abend wurde das Event durch den E-Food-Pitch abgerundet. Hier präsentierten verschiedene Start-Ups aus dem Online-Lebensmittelhandel einer Jury aus Branchenexperten ihre Geschäftsideen. Die „Lebensmittelretter“ von SirPlus durften sich am Ende über 250.000 Euro Bruttomedia-Budget für Videoflächen-Außenwerbung freuen.

Experten sagen Boom auf dem E-Food-Markt voraus

Wo liegt die Zukunft des Lebensmittelhandels in Deutschland? Wie verändert sich das digitale Kochverhalten in der Zukunft? Und wie werden Lebensmittel zukünftig produziert? Auch wenn der Onlinehandel mit Lebensmitteln längst in Deutschland angekommen ist, so richtig gezündet hat er noch nicht. Viele Experten sind sich dennoch einig und sagen einen Boom auf dem E-Food-Markt für die nächsten Jahre voraus – trotz der Schwierigkeiten die dieser mit sich bringt. Selbst die klassischen Lebensmittelhändler Edeka, Rewe, Aldi und Lidl sind bereits dabei, ihr Online-Angebot auszubauen.

Auch wenn der E-Commerce im Bereich Food großes Potenzial besitzt, benötigt es gleichzeitig professionelle Logistikdienstleister und –lösungen, um dieses Potenzial auch zu heben. Daher verstärkt B+S auch weiterhin seine Aktivitäten auf dem E-Food-Sektor. Dabei achten wir an all unseren Standorten auf den sensiblen Umgang mit Lebensmitteln unter Einhaltung besonders hoher Qualitätsstandards, wie der IFS-Zertifizierung oder dem Arbeiten nach HACCP-Konzept. Zudem verfügen wir über Kühllagerflächen sowie modernste Logistikanlagen. Konzepte entwickeln wir sowohl für Markenhersteller und Händler, als auch für Start-ups. Der Boom auf dem E-Food-Markt kann also kommen, wir sind bereit.

  • Aktuelles
B+S auf Youtube Sehen Sie sich unsere Filme an B+S auf Facebook! Folgen Sie uns auf Facebook