Historie

01.04.2001 Gründung in Beelen, Westfalen - 3 Mitarbeiter, Bezug der 1. Logistikimmobilie in Beelen mit 5.000 qm Lager- und Umschlagsfläche
01.01.2005 Umzug zur eigenen Logistikimmobilie in Bad Iburg 12.500 m² Lager- und Umschlagsfläche für Aktionsabwicklungen, Copackingaufgaben und Konsolidierungslager.
01.01.2006 Startschuss für den eigenen Fuhrpark am Standort Bad Iburg.
01.04.2008 Eröffnung der Betriebsstätte Augustdorf mit 8.500 m² Lager- und Umschlagsfläche, Tätigkeitsschwerpunkt Konsolidierungslager
01.08.2008 Übernahme Spedition Gaudlitz GmbH, Zettlitz, mit eigenem Thermofuhrpark und 6.000 m² gekühlter Lagerfläche, IFS-Zertifizierung, Zulassung zur Lagerung pharmazeutischer Produkte, Kontraktlogistik und Konsolidierungslager für mehrere Hersteller pharmazeutischer Produkte.
31.12.2008 IFS Zertifizierung Standort Bad Iburg
01.01.2009 Eröffnung der Niederlassung Hamburg mit 9.000 m² Lager- und Umschlagsfläche, schwerpunkt Import- Containerhandling, Zwischenlagerung und europaweite Auslieferung und Kontraktlogistik.
01.01.2009 Übernahme der kompletten Kontraktlogistik für einen namenhaften Tiernahrungshersteller, Konsolidierungs- und Konsignationslager am Standort Bad Iburg.
01.09.2009 Erweiterung Standort Schloß Holte um 6.500 m²
01.10.2010 Gründung der Koloda zusammen mit einem externen IT-Fachmann am standort Bad Iburg um in allen Fragen und Bereichen der IT ständig auf dem neusten Stand zu sein, Speditions- und Lagerprogramme, Standortvernetzungen.
01.01.2011 Erweiterung der Logistikfläche Hamburg um weitere 6.000 m².
01.04.2011 Startschuss für die Region Rhein-Main: Übernahme der Spedition Häcker GmbH, Niedernberg, mit erfahrenem Personal, Fuhrpark und 13.000 m² Lagerfläche - Schwerpunkt Kontrakt- und Aktionswarenlogistik.
28.05.2011 Betriebsfeier mit rund 300 geladenen Gästen zum 10 jährigen Betriebsjubiläum in Bad Iburg.
01.07.2011 Erweiterung der Fläche in Aschaffenburg Standort Großostheim, 6.000 m² Logsitikfläche, Übernahme umfangreicher Logistikgeschäfte für Neu- und Bestandskunden
01.09.2012 Durch die Koloda wird am Standort Mörfelden die Syscon übernommen - zukünftiger gemeinsamer Name Syscon GmbH Systeme plus Consulting - auch zur Unterstützung der B+S Expansion im Rhein-Main-Gebiet.
01.03.2013 Eröffnung der Betriebsstätte Bielefeld-Süd mit 14.500 m² Lager- und Umschlagsfläche, davon 6.000 m² Kühllagerhalle mit flexibel teilbaren Temperaturzonen. Schwerpunkte: Kontraktlogistik, Zwischenlagerung und Versand für Internethändler, Saisongeschäft.
01.06.2013 Ausbau und Zusammenführung aller Lager- und Logistikaktivitäten im Rhein-Main Gebiet in alzenau-Süd, 25.000 m² temperierte Lager- und Logistikfläche in einem Lager plus strategische Wachstumsmöglichkeiten im gleichen Industriegebiet.
01.07.2014 Der Standort Hamburg wird mit einer neu erbauten Halle um 5.000 m² erweitert. Durch moderne Lagertechnik und Regalisierung wurden 15.000 neue Stellpätze geschaffen.
27.08.2014 Erstmalig alle Standorte der B+S GmbH nach IFS Standard zertifiziert. Alle Standorte haben die Prüfungen mit 99% "Higher Level" abgeschlossen.
01.12.2014 Ausbau des Standortes Alzenau um weitere 17.000 m² für einen Großkunden im Bereich Kontraktlogistik.
01.04.2015 Am Standort Alzenau wird die Ergänzung um weitere 5.500 m² ausschließlich für Copacking-Aufgaben notwendig.
01.01.2016 Durch Kunden- und Mengenzuwachs, sowie umfangreiche Sortimentsergänzungen, wird am Standort Alzenau eine weitere Halle mit 10.000 m² in Betrieb genommen - verfügbare Fläche jetzt rund 62.500 m².
01.04.2016 In Eppertshausen wird ein 8.500 m² Lager für Pharmalogistik in Betrieb genommen - für Neukunden, wie auch zur Entlastung des Standortes Zettlitz.
01.04.2016 Grundsteinlegung Neubau Bielefeld - 11.000 m² Kühllager.
Ihre Ansprechpartner Erreichen Sie immer den Richtigen! Kontaktieren Sie uns! Nutzen Sie unser Kontaktformular Rufen Sie uns an! 0800 / 80 66 100