B+S gewinnt Ersatzteil-Geschäft eines Autokonzerns

Die B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen hat einen großen Autokonzern als Neukunden gewonnen. Der Logistiker lagert ab sofort Ersatzteile eines weltweit agierenden Unternehmens in einer 9.100m² großen Halle im Kreis Gütersloh ein. Das Besondere: B+S hat innerhalb kürzester Zeit bei dem Konzern angeboten, eine Immobilie gefunden und das Projekt gestartet. Damit bewies die B+S GmbH ihre Flexibilität und Schnelligkeit.

„Die Umsetzung dieses kurzfristig gestarteten Projekts war eine Herausforderung, die wir dank unserer schlanken, flexiblen Prozesse und unseres Netzwerkes in der Branche in Rekordzeit realisieren konnten“, berichtet Sabrina Prell, langjährige Vertriebsmanagerin, die für das Angebot und Realisierung des Kunden-Geschäfts zuständig ist. „Von der Anfrage bis zur ersten Einlagerung sind nicht mal vier Wochen vergangen.“

 

Das Unternehmen aus der Automobilbranche, das auf der Suche nach einem flexiblen Logistiker war, hat Mitte Oktober bei B+S Logistikleistungen angefragt. Anfang November erhielt B+S die unterschriebenen Verträge und bereits eine knappe Woche später begann die Einlagerung.

 

„Innerhalb von drei Tagen haben wir eine passende Logistikimmobilie gefunden und konnten dem Kunden ein Angebot machen. Unsere schnelle Reaktion auf Kundenanforderungen hat überzeugt“, so Stefan Brinkmann, geschäftsführender Gesellschafter der B+S GmbH. „Diese kurzfristige Umsetzung war nur durch ein starkes Team, Erfahrung und Einsatz möglich.“

 

In der 9.100m² großen Halle im ostwestfälischen Kreis Gütersloh werden Ersatzteile des Autokonzerns gelagert. Die Logistikimmobilie wird als Bocklager geführt. Die Halle ist befahrbar, so dass Güter direkt in der Halle abgeladen werden. Zu den weiteren Dienstleitungen für den Kunden gehören die Vorholung der Waren sowie die Gestaltung des Rücktransports mit der B+S-eigenen LKW-Flotte.

  • Pressemitteilung
B+S auf Youtube Sehen Sie sich unsere Filme an B+S auf Facebook! Folgen Sie uns auf Facebook