B+S investiert in neue Kühlauflieger

Mit zehn neuen Kühlaufliegern haben wir unseren Fuhrpark verstärkt. Zum Einsatz kommen diese jetzt in der Lebensmittellogistik. Für diesen Zweck ist der Innenraum der Kühlauflieger nach den Standards HACCP und IFS zertifiziert.

Wir haben unseren Fuhrpark um zehn neue Kühlauflieger ergänzt, die in der Lebensmittellogistik zum Einsatz kommen. (Foto: B+S)

Platz finden dort 66 Europaletten mit einem Fahrzeuggesamtgewicht von bis zu 40 Tonnen. Entscheidendes Kriterium bei der Auswahl war für uns neben der hochwertigen Ausstattung eine umweltschonende Technik.

Gekühlte Transporte

„Wir erneuern und ergänzen regelmäßig unseren Fuhrpark, sodass dieser stets auf dem aktuellsten Stand der Technik ist“, sagt Stefan Brinkmann, Geschäftsführer der B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen. Die in den Aufliegern enthaltene geräuscharme Transportkältemaschine sorgt für eine präzise Temperaturführung von minus 18 bis zu plus zehn Grad Celsius.

Lückenlose Einhaltung der Kühlkette

Drei Kühlkanäle unter der Decke sorgen dabei für eine gleichmäßige Verteilung. Die lückenlose Einhaltung der Kühlkette wird überwacht und dokumentiert. Gleichzeitig verhindern eingebaute Verdampfer ein frühzeitiges Verreisen der Lebensmittel. Auf diese Weise stellt B+S die Qualität der Produkte während des Transports sicher.

Moderner Fuhrpark als Bestandteil der Green-Logistics-Strategie

Hinzu kommt, dass die neuen Kühlauflieger weniger Kraftstoff verbrauchen als ältere Modelle. Grund dafür die die Außenverkleidung, die so konstruiert ist, dass der Luftwiderstand gering ist. Eine gute Isolierung spart außerdem nicht nur Zeit beim Herunterkühlen, sondern auch Energie beim anschließenden Transport. „Ein moderner und umweltfreundlicher Fuhrpark ist Teil unserer Green-Logistics-Strategie“, sagt Brinkmann.

  • Aktuelles
B+S auf Youtube Sehen Sie sich unsere Filme an B+S auf Facebook! Folgen Sie uns auf Facebook