B+S unterstützt "Wirtschaftsmacher": "Wir wollen Nachwuchskräfte für die Logistik begeistern"

Die B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen hat sich der bundesweiten Image-Kampagne „Logistikhelden“ angeschlossen. Die Aktion soll den Wirtschaftsbereich Logistik als attraktiven Arbeitgeber bei Schulabgängern, Studierenden und Quereinsteigern bekannt machen. Der Startschuss fällt am 5. Juni 2019.

Der Logistikdienstleister B+S gehört damit zu den mittlerweile über 80 Unterstützern der Initiative „Die Wirtschaftsmacher“, die hinter der Kampagne steht. Die Idee dafür ist im Themenkreis „Image der Logistik“ der Bundesvereinigung Logistik (BVL) entstanden. Denn obwohl die Bedeutung der Logistik für Wirtschaft und Wohlstand bei Experten unumstritten ist, ringt der Wirtschaftsbereich um eine positive Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Dies soll die bundesweite Kampagne „Logistikhelden“
ändern. Sie startet am 5. Juni 2019.


B+S-Geschäftsführer Stefan Brinkmann ist von der Wichtigkeit einer solchen Kampagne überzeugt. „Die breite Öffentlichkeit nimmt Logistik kaum wahr. Und wenn, dann eher negativ. Das kann so nicht sein! Denn die Logistik ist ein Wachstumstreiber für unsere Wirtschaft. Und ein Bereich, in dem es viele spannende Arbeitsplätze gibt.“ Schließlich steuern Logistikdienstleister jeden Tag Waren und Güter aller Art zuverlässig an Ziele auf der ganzen Welt – von Internetbestellungen über Lebensmittel bis
zu Ersatzteilen, Arzneimitteln und Hilfsgütern.


In einer konzertierten Aktion wollen „Die Wirtschaftsmacher“ das Ansehen des drittgrößten Wirtschaftszweigs in der Öffentlichkeit und besonders bei Berufseinsteigern und Jobsuchenden verbessern. Dazu bündeln Interessenvertretungen, Logistikdienstleister sowie Industrie und Handel gezielt ihre Kräfte und schaffen gemeinsam mehr Sichtbarkeit und Reichweite als jeder von ihnen für sich alleine. Die Kampagne zeigt „Logistikhelden“ als sympathische und glaubwürdige Botschafter für die Leistungsfähigkeit und Professionalität der Branche. Es sind Menschen aus der Praxis, die spannende Geschichten aus ihrem Arbeitsalltag erzählen.


Bei B+S erhalten zurzeit zehn angehende Kauffrauen und Kaufmänner für Spedition- und Logistikdienstleistung einen Einblick in die rasante Welt des 650-Mitarbeiterstarken
Unternehmens aus dem Teutoburger Wald. Geht es nach Stefan Brinkmann, soll sich die Zahl rasch verdoppeln. Auch für Fachkräfte der Lagerlogistik sind am 1 von 4 21.05.19, 12:41 Hauptsitz in Borgholzhausen und an den Standorten in Hamburg, Bielefeld, Alzenau und Zettlitz weitere zehn Ausbildungsplätze zu vergeben. Künftigen Akademikern bietet B+S zudem die Möglichkeit, ein Gespür für den Wirtschaftsbereich zu entwickeln: Gemeinsam mit der Fachhochschule Bielefeld organisiert der Logistikdienstleister Schnuppertage. Zwei bis drei Tage lang können Interessierte dann an den Vorlesungen der Fachhochschule teilnehmen. In Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld und der Volkshochschule Herford bietet B+S angehenden dualen Studierenden darüber hinaus subventionierte Studienvorbereitungskurse an. So können sie gut informiert in ihr duales Studium der Digitalen Logistik oder der Wirtschaftsinformatik bei B+S starten.


„Wir als mittelständischer Logistikdienstleister sind immer auf der Suche nach guten Leuten, die das Wachstum unseres Unternehmens an unseren deutschlandweit zwölf Standorten mitgestalten wollen. Die bundesweite Imagekampagne ‚Logistikhelden‘ passt sehr gut zu unseren Zielen. Wir freuen uns deshalb, Teil der Wirtschaftsmacher zu sein“, betont Stefan Brinkmann.


Weitere Informationen unter: www.die-wirtschaftsmacher.de

  • Pressemitteilung
B+S auf Youtube Sehen Sie sich unsere Filme an B+S auf Facebook! Folgen Sie uns auf Facebook