Veranstaltung: E-Commerce Fulfillment aus verschiedenen Blickwinkeln

Was erwarten Online-Händler von Fulfillment-Dienstleistern? Und wie können diese wiederum erfolgreich den B2C-Bereich erobern? Antworten auf diese Fragen gibt unser Kollege Thomas Finke bei der Virtual E-Commerce Conference.

Bei der Virtual E-Commerce Conference 2018 beleuchtet Thomas Finke die Herausforderungen im und an ein erfolgreiches E-Commerce Fulfillment aus Sicht der Online-Händler wie auch der Logistikdienstleister.

Einen Rundumblick über Logistikdienstleistungen im E-Commerce zu bieten, ist Ziel der von Descartes pixi* veranstaltetenVirtual E-Commerce Conference 2018 – 007 Logistikfieber” am 26. Juni. Von Praxistipps über Cross-Border-Logistik und Fulfillment-Strategien bis hin zu rechtlichen Updates: In mehr als zehn Vorträgen beleuchten Experten aus der Branche die verschiedenen Aspekte.

Einer der Referenten ist unser Vertriebsleiter E-Commerce Thomas Finke. Er beleuchtet das Thema E-Commerce Fulfillment aus den Perspektiven von Online-Händlern und Logistikdienstleistern. Für beide gewinnt dieses an Bedeutung. Denn die Auslagerung ihrer Logistikprozesse an einen externen Experten führt bei Online-Shop-Betreiber nicht nur zu effizienteren Abläufen, sie können sich auch verstärkt auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Die Dienstleister wiederum haben die Chance, neue Märkte zu erschließen und ihr Dienstleistungsportfolio auszubauen.

Strategien für erfolgreiches E-Commerce Fulfillment

Online-Händlern gibt Finke in der Live-Konferenz eine Strategie mit auf den Weg, was sie bei der Auslagerung ihrer Prozesse beachten sollten, welche Schritte im Anschluss anstehen und welche Stolperfallen dabei möglich sind. Den Fulfillment-Dienstleistern wiederum zeigt er auf, wie sie ein Geschäftsmodell im B2C-Bereich starten können. Denn hier sind die Anforderungen aufgrund kürzerer Lieferzeiten, einer hohen Anzahl an vergleichsweise kleinvolumigen Sendungen und einem erhöhten Ressourenaufkommen anders gelagert als im B2B-Bereich.

Ihre Teilnahme an der Virtual E-Commerce Conference 2018

Ob auf der Terrasse oder im Büro: Sie können die Vorträge online verfolgen, wo auch immer Sie sich befinden. Dafür müssen Sie sich lediglich vorab registrieren und zu der angekündigten Vortragszeit online kommen. Alle Beiträge erhalten Sie im Nachgang auch per E-Mail.

Weitere Informationen zum Programm und zur Registrierung finden Sie hier.

  • Aktuelles
B+S auf Youtube Sehen Sie sich unsere Filme an B+S auf Facebook! Folgen Sie uns auf Facebook